Wir über uns

Wir über uns

Michael Schmidt

Michael Schmidt, Geschäftsführer

1959 gründeten Monika und Dieter Schmidt einen Busbetrieb in Alsweiler. "Schmidt-Reisen" fuhr Überland-Linien und Werksverkehre und bot Reiselustigen viele touristische Schmankerl an.
Pendelverkehre zur italienischen Adria oder an die spanische Costa Brava, Städtetouren nach Paris oder in die Bergwelt der Südtiroler Dolomiten - keines der für diese Zeit so typischen Angebote der Bustouristik fehlte in den Offerten des jungen Unternehmens.

In den 1960er Jahren wurde das Gebäude eines ehemaligen Klosters in Marpingen zum Wohn- und Firmensitz des Familienunternehmens.

Die Reiselust der Deutschen ist in den Siebzigern und Achzigern auch im Hause Schmidt zu spüren: bis zu zehn moderne Reisebusse, die nun den Firmenzusatz "Der Saarländer" tragen, rollen durch Europa.

Entsprechend des Wachstums der Firma verlässt die Dieter Schmidt GmbH 1995 die drangvolle Enge im Marpinger Ortskern und bezieht ein großzügiges Firmengelände mit neuer Bushalle, Werkstatt und Bürogebäude im Industriegebiet von Marpingen.

Collage

Luftaufnahme der neuen Halle

Was 1959 mit der Anschaffung eines VW-Busses seinen Anfang nahm, ist heute der zweitgrößte Arbeitgeber Marpingens, der neben Vollzeitbeschäftigten Mitarbeitern auch vielen Teilzeitkräften einen flexiblen Arbeitsplatz bietet. Mit derzeit zwanzig Fahrzeugen, davon auch Taxen und Kleinbusse, trägt die Dieter Schmidt GmbH einen erheblichen Teil der Verantwortung für die Linien- und Schülerverkehre in den Landkreisen St. Wendel und Neunkirchen. Die Dieter Schmidt GmbH ist außerdem Gesellschafterin der 2005 von der Saar-Pfalz-Bus GmbH und NVG AG gemeinsam mit privaten Omnibusunternehmen ins Leben gerufenen Werkstattgesellschaft Fahrzeug-Service Neunkirchen GmbH.

Die "Dieter Schmidt GmbH - Der Saarländer" wird heute in der zweiten Generation von Michael Schmidt geleitet - und die kleine dritte Generation ist auch schon voller Tatendrang…

 

Ihre Busfahrer

Ihre Busfahrer